designed : RTC Manfred Krister / RTC Helmut Schoofs / JMS Rolf Jandt
Sie befinden sich auf der Seite „Aktuelle Berichte”
Berichte über Touren und Tagesfahrten An dieser Stelle berichten Teilnehmer an den verschiedenen RTC Veranstaltungen über ihre Eindrücke, den Verlauf der Touren und Besonderheiten. Mitmachen kann jeder, der Lust dazu hat und nicht böse ist, wenn der Text noch redaktionell überarbeitet werden sollte. Und da Bilder mehr als tausend Worte sagen, freuen wir uns auch hierüber.
senden sie uns eine E-Mail
Bericht Karfreitagsausflug 2019 über 30 Vereinsmitglieder/innen und Gäste trafen sich bei herrlichem Sonnenwetter und vorhergesagten Temperaturen von über 20 Grad an der Harbecke Halle zum diesjährigen Karfreitagsausflug. Schon eine halbe Stunde vor dem Start um 10.00 Uhr sammelten sich die Teilnehmer/innen und genossen den Kaffee und die mitgebrachten Ostereier von Marlies und Robert.
2 Fahrer mit dem Rennrad und 27 Trekking- radfahrer/innen, darunter etwa die Hälfte mit Pedelecs, machten sich unter der Führung von Klaus- Dieter auf die Runde Richtung Haus Scheppen am Baldeneysee. In moderatem Tempo wechselte die lange Fahrradkolonne auf der Mendener Brücke zur rechten Ruhrseite. Friedel sicherte mehrfach die Querung von Hauptkreuzungen und Dieter machte wie gewohnt den Lumpensammler am Ende des Feldes. Damit er auch wirklich etwas zu tun bekam, verlor Vroni ihre Trinkflasche samt Halterung auf dem Ruhrradweg hinter Kettwig. Auf dem ehemaligen Treidelweg waren viele Fußgänger, Radfahrer und Angler zu ihrer Freizeitbeschäftigung unterwegs, so dass alle RTCler konzentriert aufpassen mussten. Die ruhig fließende Ruhr, die Wiesen und Auen und die über das Wasser fliegenden und schnatternden Wildgänse wurden nur aus den Augenwinkeln wahrgenommen. Am Haus Scheppen kamen alle wohlbehalten an. Die Rückfahrt auf der linken Ruhrseite über die Laupendahler Landstraße ging zügig vonstatten, allerdings überholten hier viele Rennradfahrer, Motorräder und Autos die Karfreitagsausflügler/ınnen. Kurz nach 12.30 Uhr trafen sich alle am Reitercasino zu einem gemütlichen Beisammensein bei einem herzhaften oder süßen Imbiss. Gestärkt und in vorösterlicher Stimmung traten nach 14.00 Uhr alle die Heimfahrt an.